Fest installiertes Display in der Mittelstraße

Im Mai wurde auf Veranlassung der LOS nun auch der letzte Bau-stein des Kinderweges gesetzt, der den Weg nicht nur sichtbarer, sondern auch sicherer machen soll. Displays wurden in der Mittelstraße auf Höhe Pestalozzistraße nach einem temporären Einsatz im November letzten Jahres fest installiert. An dem als Risikostelle identifizierten Bereich fordern die digitalen Dialog-Displays nun vorbeifahrende Autofahrer beider Fahrtrichtungen auf, langsam zu fahren. Dennoch sollten die Kinder beim Überqueren der Mittelstraße die Ampelanlage einige Meter weiter benutzen, wie es der Kinderweg vorgibt.

Der neue Anstrich der Fußspuren und die Display-Tafeln wurden sehr positiv im Stadtteil aufgenommen, helfen diese Maßnahmen den Kindern dabei, sich sicher durch das gesamte Viertel zu bewegen. Aber nicht nur die Kinder profitieren von der Verkehrsberuhigung. Die Geschwindigkeitsüberwachung ist ein Mehrwert für alle Verkehrsteilnehmer der stark befahrenen Mittelstraße.

Erste positive Auswirkungen sind bereits spürbar. Der überwiegende Teil der vorbeifahrenden Autos hält sich an die maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30km/h, so dass das grüne „langsam“ aufleuchtet. Die Stadt Mannheim wird das Verkehrsverhalten weiter beobachten und hofft, dass sich ein nachhaltiger Effekt einstellt.

zurück zur Übersicht