Planungen des Nahversorgungszentrums auf FRANKLIN konkretisiert

Die MWSP verantwortet die Umwandlung FRANKLINs zu einem nachhaltigen und lebenswerten Stadtteil. Eine der architektonischen Besonderheiten wird das Quartierszentrum, welches als „grüner Hügel“ die Nahversorgung auf FRANKLIN sicherstellt.


Im Erdgeschoss des Hügels werden ein Nahversorger mit einer Verkaufsfläche von 1.500m², eine Bäckerei, eine Apotheke und ein Drogeriemarkt realisiert. In zwei oberen, deutlich kleineren Geschossen sind Büronutzungen geplant. Auf dem Hügel steht ein Wohngebäude als Reminiszenz an die historische Bebauung auf FRANKLIN.

Der öffentliche Gebäudekomplex wird durch die Europa-Achse durchschnitten, die FRANKLIN von Süd nach Nord als zentrale Wegeverbindung durchzieht. Mit seiner begrünten Oberfläche bildet er einen markanten Teil der Freiraumplanung am späteren Benjamin-Franklin-Platz und trägt zur Aufenthaltsqualität bei.

Die Eröffnung des Nahversorgungszentrums ist für 2023 anvisiert. Umgesetzt wird das Projekt durch den Entwickler 3iPro, welcher derzeit auf TAYLOR das E-Gebäude realisiert. Mit einem weiteren Partner laufen Gespräche.

zurück zur Übersicht